Hannes Mangold

Hannes Mangold

Biographie

Hannes Mangold, MA Germanistik (Minor Volkswirtschaftslehre), Lehrdiplom für Maturitätsschulen im Fach Deutsch. Gastaufenthalte an der FU Berlin, Uni Friourg und am Max-Plack-Institut für Wissenschaftsgeschichte Berlin.

Er hat sein Doktorat an der Professur für Technikgeschichte im Juli 2016 erfolgreich abgeschlossen.

Abgeschlossene Projekte

Max Frisch: Ignoranz als Staatsschutz?

Das Personal der Postmoderne

The Digital Strand

Fahndung nach dem Raster

Publikationen

  • F. Der Fall Fabeyer und die Transformation der Verbrechensbekämpfung um 1967, itinera 40 (2016)
  • (mit Davi Gugerli) "Betriebssysteme und Computerfahndung. Zur Genese einer digitalen Überwachungskultur", Geschichte und Gesellschaft 42/1 (2016), S. 144-174.
  • Max Frisch: Ignoranz als Staatsschutz? Herausgegeben von David Gugerli und Hannes Mangold, Berlin: Suhrkamp 2015.
  • Alban Frei, Hannes Mangold (Hg.): Das Personal der Postmoderne. Inventur einer Epoche. Bielefeld: transcript 2015.
  • "Die Stadtguerillera", in: Alban Frei, Hannes Mangold (Hg.): Das Personal der Postmoderne. Inventur einer Epoche. Bielefeld: transcript Verlag 2015, S. 51-64.
  • (mit Alban Frei) "Einleitung", in: Alban Frei, Hannes Mangold (Hg.): Das Personal der Postmoderne. Inventur einer Epoche. Bielefeld: transcript Verlag 2015, S. 7 – 15.
  • (mit Mirco Melone) "SIGN oder nicht SIGN. Zur Zeitgeschichte des Verbrecherbilds und seiner Adressierung bei der Kantonspolizei Zürich", traverse 22/3 (2015), S. 128-147.
  • (mit David Gugerli) "Die Akte F.", in NZZ Geschichte 3 (2015)."Konsum und Revolution", in I Never Read Art Book Fair, Messekatalog, Basel 2015.
  • "The Monster in the Box: The Card Index Affair and the Transformation of Switzerland’s Intelligence Information System, 1989–1994", in Journal of Intelligence History 14/2 (2015), S. 129-138.
  • „T/error. Eine Intervention“, in Schöne neue Welt (=Lasso Nr. 6) 2014, S. 16-17
  • Zur Kulturgeschichte des Polizeicomputers. Fiktionale Darstellungen der Rechenanlage im Bundeskriminalamt bei Rainald Goetz, F.C. Delius und Uli Edel, Preprints zur Kulturgeschichte der Technik 25, Zürich 2014
  • „Das Monster im Schrank“, in Tageswoche vom 17.1.2014
  • „Die Geburt des Datenschutzes“, in Tageswoche vom 6.9.2013
  • „Polizeicomputer. Zur ersten Rechenanlage im BKA und fiktiven Fahndern von Columbo bis CSI“, in Expositionen 1/2012, S. 35-38
  • „Berner Bibliotheksterror. Ein beinahe offizielles RAF-Zitat in der Basisbibliothek Unitobler“, in Expositionen 1/2011, S. 10-12
  • „Wo Parallelen sich begegnen. Wie kann neues Wissen entstehen? Zwei Antworten anhand von J.M. Keynes' General Theory“, in Expositionen 2/2010, S. 23-26

Lehre

  • FS 2015: Seminar, Überwachungsformen der Spätmoderne
  • FS 2014: Vorlesung, Webclass Technikgeschichte
  • FS 2013: Seminar, Technikgeschichte der Spätmoderne

Varia

  • Die Normalität der Selbstüberwachung, Interview für Kontext auf Radio SRF 2 Kultur vom 25.7.2016
  • "Rasterfahndung", Vortrag an den Schweizerischen Geschichtstagen, 9.6.2016, Lausanne
  • Organisation internationaler Workshop "The Digital Strand", 21.1.2016, Zürich
  • "Back to the Future", Vortrag vom 30.6.2015 auf der Tagung The Good Years!, CSF, Monte Verità, Ascona.
  • "Fahndung nach dem Raster", Vortrag vom 1.12.2015 im Geschichtskontor der Universität Zürich.
  • "Mapping the Criminal", Vortrag vom 26.3.2015 auf der Tagung ICT@admin.
  • The Technology of Information, Communication and Administration – An Entwined History, Swiss Federal Archives, Bern.
  • "Monster in the Box", Vortrag vom 3.5.2014 auf der 20. Jahrestagung der International Intelligence History Association
  • „Das Bundeskriminalamt und Big Data“, Interview für Reflexe auf Radio SRF 2 Kultur vom 10.12.2013
  • „Risiko Computer“, Vortrag vom 4.7.2013 auf dem 24. Kolloquium zur Polizeigeschichte

Publikationen (Auswahl)

  • Hannes Mangold: Fahndung nach dem Raster. Informationsverarbeitung bei der bundesdeutschen Kriminalpolizei, 1965-1984. Interferenzen, Zürich: Chronos 2017.
  • Alban Frei, Hannes Mangold: Das Personal der Postmoderne. Inventur einer Epoche. Histoire 84. Bielefeld: Transcript 2015.
  • Hannes Mangold: Die Stadtguerillera. In: Alban Frei, Hannes Mangold (Hg.): Das Personal der Postmoderne: Inventur einer Episode. Bielefeld: Transcript 2015, 51 – 64.
  • Hannes Mangold: Monster in the Box: The Card Index Affair and the Transformation of Switzerland’s Intelligence Information System, 1989–1994. In: Journal of Intelligence History 14 (2) 2015, 129 – 138.
  • Hannes Mangold: T/error. Eine Intervention. In: Lasso. Schöne neue Welt 2014 (6) 2014, 16 – 17.
  • Hannes Mangold: F. Der Fall Fabeyer und die Transformation der Verbrechensbekämpfung um 1967. In: Ruben Hackler, Katherina Kinzel (Hg.): Basel: Schwabe Verlag 2016, 107 – 118.
  • David Gugerli, Hannes Mangold: Nachwort. Max Frisch: Ignoranz als Staatsschutz?. In: (Hg.): Max Frisch: Ignoranz als Staatsschutz?. Berlin: Suhrkamp 2015, 111 – 126.
  • David Gugerli, Hannes Mangold: Einleitung. Max Frisch: Ignoranz als Staatsschutz?. In: (Hg.): Max Frisch: Ignoranz als Staatsschutz?. Berlin: Suhrkamp 2015, 7 – 26.
  • Hannes Mangold, Mirco Melone: SIGN oder nicht SIGN. Zur Zeitgeschichte des Verbrecherbilds und seiner Adressierung bei der Kantonspolizei Zürich. In: Traverse 22 (3) 2015, 128 – 147.
  • Alban Frei, Hannes Mangold: Einleitung. Das Personal der Postmoderne: Inventur einer Epoche. In: Alban Frei, Hannes Mangold (Hg.): Das Personal der Postmoderne: Inventur einer Episode. Bielefeld: Transcript 2015, 7 – 15.

Alle Publikationen anzeigen