Computer, Administration, and History

Forschernetzwerk

Das Forschernetzwerk ist eine lose Kopplung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die sich im Schnittfeld von Computer- und Verwaltungsgeschichte mit der Verwaltungswirklichkeit in der jüngeren Geschichte der Schweiz und Deutschlands beschäftigen. Das Forschernetzwerk besteht seit 2017 und soll gemeinsame Arbeitsformate initiieren.

Am 12. Juni 2018 fand am Collegium Helveticum in Zürich eine erste gemeinsame Sitzung statt. Am 3. und 4. Dezember 2018 traf sich das Forschernetzwerk an der Bauhaus Universität Weimar am IKKM Weimar. Am 7. und 8. Mai 2019 traf es sich auf Einladung der DFG Kolleg-Forschungsgruppe MECS in Lüneburg. Am 20. und 21. November 2019 traf es sich an der ETH Zürich. Das nächste Treffen findet online am 23. und 25. Februar 2021 statt.

Mitglieder:
Lucas Böhme (Leipzig), Christoph Engemann (Bauhaus Universität Weimar), Michael Homberg (ZZF Potsdam), Florian Hoof (MECS, Leuphana Lüneburg), Guido Koller (Bundesarchiv Bern), Ely Lüthi (USI Lugano), Moritz Mähr (ETH Zürich), Alina Marktanner (RWTH Aachen), Stefan Nellen (Bundesarchiv Bern), Robin Preiß (Universität Lübeck), Eva Schauerte (Bauhaus Universität Weimar), Nick Schwery (ETH Zürich), Malte Thießen (LWL Institut für westfälische Regionalgeschichte Münster), Ricky Wichum (ETH Zürich), Daniela Zetti (Universität Lübeck)