Daniela Zetti

Daniela Zetti

+41 44 632 50 14
daniela.zetti@history.gess.ethz.ch

Aktuelle Projekte

Forschungsinteressen

Technik- und Wissensgeschichte
Computer, Medien, Kommunikation
Historiographie

Biographie

Daniela Zetti ist Post Doc an der Professur für Technikgeschichte.

Im Jahr 2006 hat sie ihr Studium an der Universität Zürich in Allgemeiner Geschichte abgeschlossen. In ihrer Lizentiatsarbeit "Personal und Computer" untersuchte sie die Einführung von Grossrechnern für den Postcheckdienst der Schweizer PTT. Ihre Dissertation über Produktionsverfahren und -programme des bundesdeutschen, öffentlich-rechtlichen Fernsehens hat sie 2013 abgeschlossen (Leseprobe und Review). Ihre aktuelle Forschung "Administration of Digital Societies" ist Teil des SNF-Projektes "Digital Federalism".

2015/16 und 2018 war sie Fellow der DFG-Kollegforschergruppe "Media Cultures of Computer Simulation" (MECS) an der Leuphana Universität Lüneburg. Sie war Gastdozentin am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Daniela Zetti ist Assoziiertes Mitglied des Zentrums Geschichte des Wissens (ETH und Universität Zürich), Mitglied der Gesellschaft für Technikgeschichte (gtg) und der Kulturwissenschaftlichen Gesellschaft (KWG). Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Collegium Helveticum, Schwerpunktthema Digital Societies, und Mitherausgeberin der Reihe "Geschichte des digitalen Zeitalters" (Springer VS).

Publikationen (Auswahl)

Alle Publikationen anzeigen

Lehre

Search History. Werkstatt Internetgeschichte (mit Ricky Wichum, Seminar im HS 2018, ETH Zürich)

Papier und Papiere. Geschichte der Printtechnologien und ihrer Anwendungen (Seminar im HS 2017, ETH Zürich) 

Das Wissen der Post. Zur Geschichte digitaler Gesellschaften (Vorlesung im HS 2016, ETH Zürich)

Digitale Zeiten. Computer in wissensgeschichtlicher Perspektive (Seminar im HS 2015, Goethe-Universität Frankfurt am Main)

"How we have put the world into Computers". Einführung in die Computergeschichte (Seminar im HS 2014, ETH Zürich)

Demnächst

Christine Hämmerling und Daniela Zetti (Hg.): Das dokumentierte Ich. Wissen in Verhandlung. Zürich 2018 (im Druck).

Daniela Zetti: Einen Moment bitte. Raumzeitliche Moderationen an Frauenarbeitsplätzen der Telekommunikation im 20. Jahrhundert. In: Diana Hitzke, Sabine Schmolinsky und Heiner Stahl (Hg.): Taktungen. Zeiten. Rhythmen. Räume. Berlin 2018 , S. 175-194 (im Druck). 

David Gugerli und Daniela Zetti: Computergeschichte als Irritationsquelle. In: Martina Heßler und Heike Weber (Hg.): Provokationen der Technikgeschichte. Zum Reflexionszwang historischer Forschung, Paderborn 2018 (im Druck).

Daniela Zetti: Am Ende des Laufmeters. Ausgangslagen historischer Recherchen. In: Jean-Louis Georget, Christine Hämmerling, Richard Kuba und Bernhard Tschofen (Hg.): Wissensmedien des Raums. Interdisziplinäre Perspektiven. Zürich 2018 (im Erscheinen).

Erdur, Onur und Zetti, Daniela: Themen und Arbeitsweisen der Technikgeschichte in webbasierten Lernumgebungen an der ETH Zürich. In: Popplow, Marcus: Technik- und Wissenschaftsgeschichte in der universitären Lehre. Formate, Adressaten, Konzepte. Karlsruhe 2019 (im Erscheinen).

Aktuelle Veranstaltungen

Podiumsdiskussion "Uni der Zukunft", mit speziellem Fokus auf Digitalisierung. Mit Gudela Grote, Michael Hengartner, Ueli Mäder und Daniela Zetti. Organisiert von der Studentischen Körperschaft der Universität Basel und den Jungparteien beider Basel. 18. Oktober 2018, 19 Uhr, im grossen Hörsaal der Alten Universität

Tagung "Geschichte des Digitalen Zeitalters" am 22. und 23. November 2018 in Zürich

Workshop des Netzwerks "Computer, Administration, and History" am 4. und 5. Dezember 2018, Bauhaus Universität Weimar

 

 

Daniela Zetti

Profil auf researchgate.net