High Performance Computing Center Stuttgart

High Performance Computing

David Gugerli, Ricky Wichum

Das Projekt befasst sich mit der Geschichte des High Performance Computing Center Stuttgart (HLRS). An die gängige History of Computing angelehnt, wollen wir High Performance Computing als besondere Organisationsform des Rechnens an seinen Grenzen einerseits und in seinem prekären Gleichgewicht zwischen Prestige und Nützlichkeit andererseits thematisieren. High Performance Computing, so die These des Projekts, hat ein technikhistorisches Gelegenheitsfenster der Wissenschafts-, Technologie- und Standortpolitik geöffnet, das am HLRS eine (süddeutsche) Simulationskultur eigener Art entstehen liess.

Vorschau
David Gugerli, Ricky Wichum: An den Grenzen der Berechenbarkeit. Supercomputing in Stuttgart​​​​​​​


Seminar im FS 2019: Fabrik, Labor oder Plattform? High Performance Computing als organisatorisches Problem seit 1960.

 

David Gugerli: Supercomputer - an der Grenze der Berechenbarkeit. In: Merkur. Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken 73 (846) 2019, 53 – 59.

 

David Gugerli / Ricky Wichum: The Politics of Computing Centers, Summer School "Infrastructures of Science", Filzbach (16. Juli 2019).

 

Ricky Wichum: Sovereignty and Simulation - The Politics of a High Performance Computing Center (5. Dezember 2019), Vortrag im Rahmen der Digital Masterclass "Digitale Staatlichkeit", Bauhaus Universität Weimar.

 

Ricky Wichum: Accessing the Supercomputer - Interfaces between the Supercomputer and its Users (26. Oktober 2019), Society for the History of Technology, Annual Meeting 2019 (24.-27- Oktober 2019), Mailand.