Lea Pfäffli

Lea Pfäffli

+41 44 632 70 75
lea.pfaeffli@history.gess.ethz.ch

Current Projects

Research Interests

Arctic colonialism and history of science

Biography

Doktoriert an der Professur für Technikgeschichte im SNF-Projekt Raumerschliessung und Forschungsförderung. Ist Mitglied im Graduiertenkolleg des Zentrum Geschichte des Wissens. Neben Doktorat Redaktionstätigkeit für das Projekt De-Neutralize. Globale Geschichten aus Zürich im Rahmen der Kunst-Biennale Manifesta 11. Vor Dissertationsantritt berufstätig im Ausstellungswesen bei Praxis für Ausstellungen und Theorie in Berlin, in der Wissenschaftskommunikation bei Weissgrund und im Staatssekretariat für Wirtschaft SECO, Bilaterale Verträge Schweiz-EU. 2003-2011 Studium an der Universität Zürich in Wirtschaftsgeschichte und Filmwissenschaft, dabei Mitglied im Förderprogramm der Schweizerischen Studienstiftung.

Publications (Selection)

  • Lea Pfäffli: Das Wissen, das aus der Kälte kam. Assoziationen der Arktis um 1912. Zürich: ETH Zürich 2019 .
  • Lea Pfäffli: Diplomatie statt Heldentum. Robert Haefeli, die Schweizer Polarforschung und der Kalte Krieg. In: Patrick Kupper, Bernhard Schär (Hg.): Die Naturforschenden. Auf der Suche nach Wissen über die Schweiz und die Welt, 1800–2015. Baden: hier + jetzt 2015, 211 – 224.
  • Daniel Kurjaković, Franziska Koch, Lea Pfäffli (Hg.): The Air Will Not Deny You: Zürich im Zeichen einer anderen Globalität. Zürich: Diaphanes 2016.
  • Franziska Koch, Daniel Kurjaković, Lea Pfäffli, Barbara Preisig, Eduardo Simantob, Bernhard C. Schär: Ein 'diagonaler' Blick auf Globalität. In: Daniel Kurjaković, Franziska Koch, Lea Pfäffli (Hg.): The Air Will Not Deny You: Zürich im Zeichen einer anderen Globalität. Zürich: Diaphanes 2016, 22 – 24.
  • Lea Pfäffli: Verstösst die 1:12-Initiative gegen das Grundrecht der Wirtschaftsfreiheit? Art. 110a E BV im Spannungsfeld zwischen Wirtschaftsfreiheit, Sozialstaatsbestimmungen und Wettbewerbspolitik. In: JUSO, Denknetz (Hg.): Lohnverteilung und 1:12-Initiative : Gerechtigkeit und Demokratie auf dem Prüfstand. Zürich: Edition 8 2013, 130 – 137.
  • Lea Pfäffli: Anorak in circulation. Outdoor-Geschäft und Arktischer Kolonialismus. Sarfanguak, Westgrönland, Europaallee Zürich. In: (Hg.): The air will not deny you: Zürich im Zeichen einer anderen Globalität. Zürich: Diaphanes 2016, 28 – 32.

Show all publications

Presentations

  • "Polarforschungstourismus", Vorlesung an der Universität Luzern, Kolloquium des Seminars für Kulturwissenschaften und Wissenschaftsforschung, 16. Mai 2017.
  • "3 Kroner per day. Economic agency of Greenlanders around 1900", Gastvorlesung an der Universität Grönland (Ilisimatusarfik), Departament Kultur und Geschichte, Nuuk, 8. März 2017.
  • "Kanu, Kamiker und Kisten. Arbeit und in der kolonialen Kontaktzone" Referat im Panel "Peasants and Power: Global Historical Perspectives", 4. Schweizerische Geschichtstage, Lausanne 9.-11. Juni 2016.  
  • "Knowing Greenland Dogs. Entangled techniques and Swiss-Scandinavian exceptionalism", 2. Konferenz des HERA Arctic Encounters Network, "New Narratives of the Postcolonial Arctic", Kopenhagen 25.-27. Mai 2015.
  • "Arktischer Orientalismus. Wissenschaftliche und literarische Imaginationen der Arktis als Untersuchungsfeld postkolonialer Forschung", Workshop des Centre for African Studies der Universität Basel, "Vorstellungen von Naturräumen", 18. Dezember 2014.
  • "Koloniale Netze und Eisige Körper. Polarwissen um 1900", Eröffnungsworkshop des Doktoratsprogramms "Migration and Postcoloniality Meet Switzerland", Muntpellier 3.-4. Oktober 2014.

Workshops

  • (Co-Organisation mit Daniela Zetti und Christine Hämmerling): Das dokumentierte Ich. Wissenskulturen und -medien im Wandel, 21.- 22. April 2017, Tagung der Professur für Technikgeschichte der ETH Zürich, dem Institut für Sozialanthropologie und Empirische Kulturwissenschaft der Universität Zürich in Kooperation mit der Sektion "Wissenskulturen" der Kulturwissenschaftlichen Gesellschaft KWG.
  • (Co-Organisation mit Felix Frey): Wissensgeschichte der Arktis. Praktiken, Medien, Räume. Workshop des Zentrum "Geschichte des Wissens". 9. - 10. November 2016 (Kommentatoren: Prof. Christian Kehrt, Prof. Ebbe Volquardsen).
  • (Co-Organisation mit Bernhard Schär): Polyphon I und II - Globalgeschichtliche Ansätze in Geschichtswissenchaft x Kunstforschung  x Ausstellungswesen. Workshop-Reihe des Zentrum Geschichte des Wissens im Johann Jacobs Museum. 24. Februar 2016 - 10. März 2016.

Teaching

  • MA Online Seminar "Webclass Einführung in die Technikgeschichte", Herbstsemester 2014 und Herbstsemester 2016. 
  • MA Seminar "Produktion, Zirkulation und Verwertung von naturwissenschatlichem Wissen", Herbstsemester 2013.

Media

Various

  • "Institutionelle Attitüden", Workshop an der Tagung "Kritische Institutionen in Gesellschaft", Shedhalle, 14.-15. Januar 2017 (Moderation).
  • "Ströme und Schichten", Präsentation und Lesung mit Monika Dommann, in Zusammenarbeit mit dem Zentrum "Geschichte des Wissens", 26. Juni 2017 (Moderation und Organisation).
  • "Elias Fly verdiente für eine Kajakfahrt 29 Kronen. Rechnungsbelege, Selbstbestimmung und Kolonialismus": Ausstellungsbeteiligung für  TRANSACTIONS - Geld Macht Wissen (Parallel-Event der Kunstbiennale Manifesta 11, Künstlergasse 11), 10. Juni 2016 - 11. Juli 2016
  • "Grimmwelt": Volontariat/wissenschaftliche Mitarbeit für die Dauerausstellung des neuen Grimm-Museums in Kassel
  • "Wissen schafft Spur": Mitarbeit für Jubiläumsprojekt und Ausstellung der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz
  • Review-Tätigkeit für die Zeitschrift National Identities

 Finished Projects